Revolt wireless Powerbank Test: Slim PB-500.qi Powerbank mit kabellosem Komfort

Da es bekanntlich nicht immer auf die Größe ankommt, haben wir für euch diesmal eine Powerbank mit relativ geringer Kapazität getestet. Die Qi-kompatible Slim-USB-Powerbank PB-500.qi von Revolt lässt sich mit einer Ladung von 5.000 mAh in die Kategorie der kleineren Powerbanks einordnen. Diese zeichnen sich vor allem durch ihr geringes Gewicht und eine praktische Größe aus. Die PB-500.qi versteckt sich Problemlos hinter jedem Smartphone und passt daher auch in jede Tasche.

Revolt Powerbank Test
  • Kapazität
  • Qualität
  • Funktionalität
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Preis
4.4

Revolt Powerbank Kurzfassung

Klein aber äußerst günstig scheint das Motto der kabellosen Revolt Powerbank zu sein. Das Qi-fähige Akkupack lädt sowohl wireless, als auch via Kabel, gerne auch gleichzeitig. Ein funktionaler Vorteil gegenüber vielen Konkurrenzprodukten. Wir haben uns das Produkt von Revolt bzw. dem Mutterkonzern PEARL näher angesehen und zeigen alle Vorteile direkt im Anschluss.

Revolt Qi-Slim kaufen

Das besondere Feature dieses Geräts ist die Qi-kompatibilität, wodurch Qi-fähige Mobilgeräte kabellos geladen werden können. Sehr durchdacht ist die Ausstattung der Rückseite mit Saugnäpfen. Diese ermöglichen es, die Powerbank und ein Endgerät beim kabellosen Laden aneinander zu „kleben“ – besser gesagt zu „napfen“. Da nichts verrutscht, können Geräte auch in einer Tasche kabellos geladen werden. Erfreuen können sich an dieser Powerbank vor allem die Nutzer von Qi-fähigen Endgeräte. Natürlich ist aber auch das Laden von Smartphones mittels USB-Kabel möglich. Aufgrund der kompaten Bauweise, ist dieses Akkupack ideal für Flugzeuge, Züge oder andere Transportmittel geeignet, wo man besser mit leichtem Gepäck verreist.

Die Unterseite der Slim-USB-PowerbankPB-500.qi

Die Unterseite der Slim-USB-PowerbankPB-500.qi

Optisch macht der kleine Stromspeicher einen sehr guten Eindruck. Er besitzt eine schön designte Ladestandanzeige mit 4 LED-Balken und eine zusätzliche LED, welche den Status der kabellosen Ladung wiedergibt. Die matte Kunststoffoberfläche wirkt sehr wertig und die Anschlüsse finden leicht zugänglich an der kurzen Seite des Gerätes Platz.

Auf dem Teststand kann die Revolt Powerbank nicht mit den bisher getesteten, größeren Geräten mithalten. Dies hat jedoch vermutlich nichts mit der Qualität des Produktes an sich zu tun. Es liegt eher daran, dass in der Kategorie der kleinen Powerbanks aufgrund der kleinen Baugröße und des Preisdrucks gewisse Abstriche bei den elektronischen Bauteilen verkraftet werden müssen. Mit der PB-500.qi bietet Revolt, ein Tochterunternehmen von PEARL, ein kompaktes und durchdachtes Produkt zu einem verdammt guten Preis von weniger als 20€.

Technische Daten der kabellosen Revolt Powerbank

Herstellerangaben:
Ladung 5000 mAh
Kapazität 18,5 (bei 3,7 V Zellspannung) Wh
Abmessungen 127 x 67 x 12 mm
Gewicht 134 g
Sonstiges Lithium-Polymer
Anschlüsse
Input:
Anschluss 1 Micro-USB
Spannung Input 5 V
Maximalstrom Input 2 A
Output:
Anschluss 2 USB-A
Spannung Output 5 V
Maximalstrom Output 2,1 A
Kabellos Qi – Output
Spannung Output 5 V
Maximalstrom Output 1 A

Die theoretisch speicherbare Ladung beträgt bei der PB-500.iq 5000 mAh. Der Hersteller gibt keine Kapazität in Wattstunden an, jedoch wir die Zellspannung üblicherweise mit 3,7 V angenommen, was auf eine Kapazität von 18,5 Wh schließen lässt.

Die Revolt Powerbank hat lediglich zwei Anschlüsse. Davon ist einer der Micro-USB Anschluss zum Laden des Akkupacks und der andere ein USB-A Anschluss, welcher als Ausgang dient. Zusätzlich zu den beiden Anschlüssen, kann diese Powerbank Energie mithilfe der Qi-Technik kabellos übertragen. Die Leistung mittels kabelloser Übertragung ist auf 5 W beschränkt. Die maximale übertragbare Leistung mittels USB Kabel beträgt bei dieser Powerbank theoretisch 10,5 W. Die maximale Gesamtleistung des Gerätes wird mit 10 W angegeben.

Das gesamte Paket der Qi-fähigen Powerbank.

Das gesamte Paket der Qi-fähigen Powerbank.

Was? Die Gesamtleistung ist geringer als die Leistung, welche über das Kabel übertragen werden kann? Ja, das kann damit erklärt werden, dass sich die 10,5 W aus der Multiplikation des Maximalstroms und der Nennspannung ergeben. In der Realität ist die Spannung jedoch in der Regel geringer je höher der Strom ist und umgekehrt. Dieses Verhalten konnten wir auch bei den Messungen beobachten, wie ihr weiter unten seht.

Durch die geringen Abmessungen des Gerätes findet es wirklich in jeder Hosentasche Platz und bietet dennoch genug Kapazität für mehr als eine volle Ladung eines modernen Smartphones.

Revolt Akkupack Details

Messwerte im Revolt Powerbank Test

Auch die kleine PB-500.iq konnte dem Elektronik-Gadgets-Prüfstand nicht entfliehen und wurde von uns vermessen. Die Messergebnisse haben wir euch wieder in schöne bunte Diagramme gepackt.

Kleine Schwankungen und gegen Ende ein langsamer Ladevorgang sind das Ergebnis des Ladetests der Revolt Powerbank.

Kleine Schwankungen und gegen Ende ein langsamer Ladevorgang sind das Ergebnis des Ladetests der Revolt Powerbank.

Bei der Ladung wird vom Ladegerät eine annähernd konstante Spannung von ca. 5 V bereitgestellt. Der von der Powerbank aufgenommene Strom unterliegt kleineren Schwankungen. Ab einer Ladezeit von 1 Stunde und 50 Minuten wird die Ladeleistung/ der Ladestrom reduziert und nach etwas mehr als 1 Stunde ist die Ladung beendet. Die gelbe Linie stellt den Ladestand des Akkupacks dar. Dabei kann man das typische Ladeverhalten von Lithium-Akkus beobachten, wonach die letzten 10 % nur noch sehr langsam geladen werden können.

Der Entladevorgang des Revolt Akkupacks ist sägezahnförmig.

Der Entladevorgang des Revolt Akkupacks ist sägezahnförmig.

Die Spannung bildet bei der Entladung eine sägezahnförmige Linie, diese könnte auf den Spannungswandler in der Powerbank zurückzuführen sein, da dieser die Ausgangsspannung auf Basis einer Hysterese regelt. Wir der Spannungswert unterschritten, so wird wieder nachjustiert. Die Powerbank hält die Spannung von ca. 4,9 V bis kurz vor Ende der Entladung. Bei der Messung konnte dem Akku-Pack eine Energiemenge von ca. 15,1 Wh entzogen werden.

Ergebnisse:
Entladung (3,33 Ohm):
Entladedauer 2,3 h
Entladespannung 4,91-4,40 V
Entladestrom 1395,8-1253 mA
Entladeleistung 6,85-5,52 W
Gemessene Kapazität 15,12 Wh
Ladung (0 – 100 %):
Ladedauer 3,05 h
Ladespannung 4,93 – 5,20 V
Ladestrom 2047 – 198 mA
Ladeleistung 10,09 – 1,03 W
Ladeenergie 22,93 Wh
Kennwerte:
Kapazität 81,73 %
Effizienz: 65,93 %

Auswertung des Revolt Akkupacks

Die Revolt PB-500.qi kann bei der Messung vor allem mit den allgemeinen Vorteilen einer kleinen Powerbank punkten. Dazu zählt eine sehr kurze Ladedauer von ca. 2,3 Stunden. Auch hinsichtlich der Ladeleistung muss sich dieses Gerät mit ca. 10 W nicht vor ihren größeren Kollegen verstecken. Die Entladeleistung ist eher gering, was aufgrund des konstanten Entladewiderstandes direkt mit der Entladespannung zusammenhängt. Positiv hervorzuheben ist aber die Möglichkeit beide Outputs zugleich zu verwenden.

Kabelloses und kabelgebundenes Laden zum gleichen Zeitpunkt? Kein Problem!

Kabelloses und kabelgebundenes Laden zum gleichen Zeitpunkt? Kein Problem!

Hinsichtlich der realen Kapazität welche 81,73 % der angegebenen Kapazität beträgt zeigt dieses Gerät schwächen gegenüber anderen, bereits getesteten Modellen. Auch die Effizienz von ca. 66 % scheint im ersten Moment etwas gering. Lasst euch dadurch aber bitte nicht beirren, denn es gibt mehrere mögliche Gründe warum ein direkter Vergleich mit größeren Geräten nicht zielführend ist.

Ein naheliegender Grund für die geringere Effizienz ist beispielsweise ein erhöhter Energieverbrauch durch die zusätzliche Technik für das kabellose Laden. Außerdem ist es durchaus möglich, dass bei Powerbanks mit geringer Kapazität andere elektrische Bauteile eingebaut werden. Diese müssen eventuell aufgrund des eingeschränkten Platzbedarfs kleiner sein, oder günstigere Bauteile müssen gewählt werden, da deren Kostenanteil an den Gesamtkosten höher ist.

Um diese Ergebnisse zu bewerten und die Vergleichbarkeit zu gewährleisten sind jedenfalls Messungen weiterer Akkupacks mit ähnlicher Kapazität nötig. Vorerst kann jedoch gesagt werden, dass die PB-500.qi hinsichtlich der Qualität einen guten Eindruck macht und der Preis auch für das Gerät spricht.

Mit 5000 mAh relativ geringe Kapazität, aber trotzdem genug, um 2 Smartphones für eine Weile zu versorgen.

Mit 5000 mAh relativ geringe Kapazität, aber trotzdem genug, um 2 Smartphones für eine Weile zu versorgen.

Solltet ihr die Qi-Technologie der kleinen Powerbank verwenden, möchten wir euch hier noch ein paar Hinweise geben. Der größte Vorteil ist, dass keine Kabel benötigt werden und die Anschlüsse am Endgerät nicht abgenützt werden. Außerdem bringt ein Qi-Pad für das Smartphone am Schreibtisch einen gewissen Komfort mit sich. Die Kehrseite der kabellosen Energieübertragung ist jedoch der sehr schlechte Wirkungsgrad. Die Umwandlung der Energie in elektromagnetische Wellen und wieder zurück in elektrischen Strom ist sehr stark verlustbehaftet und in der Leistung oft eingeschränkt. In diesem Fall muss jeder für sich selbst abwägen, ob die Vorteile die Nachteile übertreffen.

Wenn man im Falle dieser Powerbank auf die gesamte gespeicherte Energie angewiesen ist oder eine schnelle Ladung bevorzugt, sollte man eine Ladung mit Kabel bevorzugen. Spielen Ladezeit und Ladeenergie nur eine untergeordnete Rolle, so kann getrost mittels Qi geladen werden.

Handhabung, Optik und Ästhetik

Auf das optische sowie Benutzerfreundliche Design dieses Modells wurde vom Hersteller offensichtlich großer Wert gelegt. Nicht nur die sehr praktische Form, sondern auch die einfache Bedienung sind positiv hervor zu heben. Das in mattem Schwarz gehaltene Gehäuse ist stabil und die Ladestandanzeige sieht gut aus und ist gut sichtbar.

Der Standby-Knopf auf der Oberseite des Gerätes ist gut Platziert und muss gedrückt werden um die Ladung eines Endgerätes zu starten.

Die rote bzw. grüne Leuchte stellt den Status der Powerbank sofort klar.

Die rote bzw. grüne Leuchte stellt den Status der Powerbank sofort klar.

Das markanteste Merkmal sind bei diesem Produkt die Saugnäpfe auf der Unterseite. Diese sind zu beiden Seiten des Qi-Moduls angebracht und sollen ein Verrutschen des Endgerätes beim kabellosen Laden verhindern. Außerdem haben sie den lustigen Nebeneffekt, dass das Akkupack auf jede halbwegs glatte Oberfläche geklebt werden kann. Zusätzlich hebt sich das Produkt damit optisch von der Konkurrenz ab. Denn eine Powerbank mit Saugnäpfen sieht man nicht alle Tage 😉

Auf der kreisförmigen Erhöhung, die das Qi-Modul darstellt sind die wichtigsten Eckdaten der Powerbank gut leserlich dargestellt. Für einen Preis von nicht einmal 20€ ist diese Powerbank deutlich günstiger als vergleichbare Geräte mit dieser Kapazität und einer kabellosen Ladefunktion.

Revolt Qi-Powerbank

Zubehör

Mitgeliefert wird mit der Powerbank ein USB-zu-Micro-USB Kabel sowie eine deutschsprachige Bedienungsanleitung.

Auf der Website von PEARL, sowie dem Produkt beigelegt konnten wir keine Informationen hinsichtlich einer Garantie oder Gewährleistung finden. Es gibt offensichtlich nur ein 14-tägiges Widerrufsrecht ab Erhalt des Produktes.In Deutschland und Österreich gilt eine gesetzlich festgelegte Gewährleistungsfrist von 2 Jahren, wobei die Beweispflicht ab dem 6. Monat beim Konsumenten liegt.

Sehr kompakt: Hier die Revolt Powerbank im Vergleich mit einem 5,5" Smartphone.

Sehr kompakt: Hier die Revolt Powerbank im Vergleich mit einem 5,5″ Smartphone.

Über das Unternehmen Revolt / PEARL

Revolt ist eine der vielen Eigenmarken der PEARL GmbH. Die Produktpalette reicht von Smartphone-Ladegeräten über Solar-Generatoren und elektrische Campingausrüstung bis hin zu Energie-Messgeräten und Funksteckdosen. Außerdem werden Powerbanks in allen Größen mit verschiedenen Funktionen angeboten. Erhältlich sind die Produkte im Webshop von Pearl und auf Amazon.

Die Website von Revolt ist sachlich, wenn auch nicht sehr übersichtlich, gestaltet und bietet viel Information zu den Produkten. Jedes Produkt hat eine eigene FAQ Liste und der Kundenservice ist über E-Mail und Telefon erreichbar.

 

Hinterlasse einen Kommentar